Preisverleihung Eco Performance Award 2017
10.05.2017

Ausgezeichnet: BODAN erhält Preis für nachhaltige Logistik

Eine Fachjury aus Wissenschaftlern und renommierten Vertretern der Logistikbranche hat entschieden: Das Engagement von BODAN für den Einsatz nachhaltiger Logistik-Lösungen verdient die Auszeichnung mit dem „Eco Performance Award 2017“. Am Vorabend der Messe „Transport Logistic“ wurde der Preis in München verliehen.

 

Überlingen/München, Mai 2017  |  Am 8. Mai, dem Vorabend zur internationalen Fachmesse „Transport Logistic“, wurde BODAN in München mit dem „Eco Performance Award“ in der Kategorie „kleine und mittelständische Unternehmen“ ausgezeichnet. Der begehrte europäische Preis für Nachhaltigkeit in der Transport- und Logistikbranche ehrt Unternehmen, deren Logistik-Konzepte und -Lösungen unter ökonomischen wie auch unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten Vorbildfunktion übernehmen. Eine wesentliche Voraussetzung für die Auszeichnung: Die eingereichten Projekte dürfen nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern müssen bereits in die Praxis umgesetzt sein.

 

Die Fachjury aus renommierten Branchenvertretern, die unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Stölzle wissenschaftlich begleitet wird vom Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen, überzeugte BODAN vor allem mit ehrgeizigen Zielsetzungen, einer detaillierten Beschreibung der Maßnahmen – und deren nachweislich konsequente Umsetzung. Denn bis 2020 will BODAN die Treibhausgas-Emissionen (CO2e) des Fuhrparks aus der Verbrennung fossiler Kraftstoffe auf 0% zu reduzieren. U.a. werden dazu Diesel-LKW auf einen nachhaltigen Dieselersatzstoff (HVO) umgestellt und Transportkühlungen eingeführt, die anstelle von Diesel mit natürlichem CO2 aus einer Mineralquelle arbeiten. Als Brückentechnologien setzt BODAN Hybrid- und Erdgas-LKW ein. Letztere werden vorzugsweise mit Biogas aus Lebensmittelabfällen betrieben. Um die Auslastung der Fahrzeuge zu erhöhen, werden Auslieferverkehr, Beschaffungsverkehr und Güterkraftverkehr als Dienstleistung für Dritte kombiniert. So lassen sich der CO2-Ausstoß und die Kosten pro Transporteinheit senken.

 

Als Pionier der Naturkostbranche hat BODAN Umweltfreundlichkeit schon bei Gründung vor 30 Jahren in den Statuten verankert. Erfreut nahmen Geschäftsführer Dieter Hallerbach und Fuhrparkleiter Steffen Wolf den Preis aus den Händen des Jury-Vorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang Stölzle und des DKV-Geschäftsführers Dr. Alexander Hufnagl entgegen. „Durch die Vermarktung von Bio-Produkten leisten wir einen Beitrag zur Schonung von Böden und anderen natürlichen Ressourcen wie der Biodiversität. Aber damit mögen wir uns nicht begnügen“, erklärt Hallerbach die Motivation für das unternehmerische Engagement. „Wir wollen nicht bloß dafür sorgen, dass Bio im Einkaufskorb liegt, sondern auch dafür, dass diese Bio-Ware möglichst umweltschonend dorthin gelangt. Deswegen übernehmen wir eine Vorreiterrolle in der Grünen Logistik“, so Hallerbach.

 

Gestiftet wird der „Eco Performance Award“ als unabhängiges Gütesiegel vom DKV Euro Service und dessen Premiumpartnern Knorr Bremse und PTV Group. 2017 wurde der begehrte Nachhaltigkeitspreis zum zehnten Mal verliehen an Unternehmen, die in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Neben dem Naturkostgroßhändler BODAN, der in der Kategorie „kleine und mittelständische Unternehmen“ gewann, zeichnete die Jury die InstaFreight GmbH aus, die in der Kategorie „Startups“ überzeugen konnte. Fünf weitere Nominierte wurden geehrt.

 

BODAN – Wir bewegen Bio seit 1987

BODAN gehört zu den Pionieren der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Seit über 30 Jahren versorgen wir selbständige Hof- und Naturkostläden mit 100 Prozent Bio und Services, die ihre Marktposition stärken. Das Vollsortiment umfasst über 12.000 täglich lieferbare Artikel – von frischem Obst und Gemüse über Fleisch-, Käse- und Molkereiprodukte bis hin zu Kosmetik. Sämtliche Waren sind Bio-zertifiziert, vorzugsweise nach den besonders hohen Standards der Anbauverbände Demeter, Bioland und Naturland. Mit zukunftsweisender Lager- und Transportlogistik samt eigener Kühl-LKW-Flotte sorgen 200 Mitarbeitende dafür, dass die Ware täglich frisch in die Läden kommt. So versorgen wir mehr als 550 Verkaufsstellen in ganz Süddeutschland und darüber hinaus. Unsere Partner auf Lieferanten- und Kundenseite kennen wir persönlich und verstehen uns als Vermittler von Informationen, sozialen und ökologischen Werten über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

 

Initiativen und Netzwerke, in denen wir uns für eine lebenswerte Zukunft und die Entwicklung einer echten Biohandelskultur engagieren sind: WIR. Bio Power Bodensee, Initiative „1 Cent pro Ei“ für die ökologische Tierzucht, bildungsnetzwerk naturkost, Freie Landbauschule Bodensee, Gemeinwohl-Ökonomie, Die Regionalen, Regionalwert AG, Tagwerk eG, Kompetenznetzwerk Nachhaltige Mobilität eG u.v.m.